Angebote zu "Zukunft" (48 Treffer)

Kategorien

Shops

Die lebende Immobilie. Die Arbeitswelt der Zuku...
3,19 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy
Stand: 10.07.2020
Zum Angebot
Crolla, Y: Gewerbliche Immobilienfinanzierung i...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 27.03.2018, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Gewerbliche Immobilienfinanzierung in Deutschland. Perspektiven für die Zukunft, Autor: Crolla, Yves, Verlag: Diplomica Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Deutschland // Wirtschaft // Technik // Verkehr // Immobilie // Wohnungswirtschaft // Makler, Rubrik: Wirtschaft // Einzelne Wirtschaftszweige, Seiten: 92, Informationen: Paperback, Gewicht: 163 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 10.07.2020
Zum Angebot
Vuk, W: Immobilien der Zukunft - Arbeitsplätze ...
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 14.07.2016, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Immobilien der Zukunft - Arbeitsplätze von Morgen. Trends und Erwartungen in der Immobilienwirtschaft und in der Arbeitswelt, Autor: Vuk, Werner W., Verlag: disserta verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Immobilie, Rubrik: Wirtschaft // Einzelne Wirtschaftszweige, Seiten: 148, Informationen: Paperback, Gewicht: 245 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 10.07.2020
Zum Angebot
Schalcher, H: Was kostet das Bauwerk Schweiz in...
33,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01/2011, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Was kostet das Bauwerk Schweiz in Zukunft und wer bezahlt dafür?, Autor: Schalcher, Hans-Rudolf // Boesch, Hans-Jakob // Bertschy, Kathrin // Sommer, Heini // Matter, Dominik // Gerum, Johanna // Jakob, Martin, Verlag: Vdf Hochschulverlag AG // vdf Hochschulverlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Architektur // Baukunst // Bau // Entwurf // Immobilie // Betriebslehre // Industriebetriebslehre // Raumplanung // Baugewerbe und Schwerindustrie, Rubrik: Architektur, Seiten: 236, Abbildungen: durchgehend farbig, zahlreiche Abbildungen und Tabellen, Herkunft: SCHWEIZ (CH), Reihe: Nationales Forschungsprogramm, Gewicht: 596 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 10.07.2020
Zum Angebot
Der Kauf, Hörbuch, Digital, 1, 68min
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Hörspiel des Jahres 2013 der hr2-Hörbuchbestenliste, Deutscher Hörspielpreis der ARD 2013, Hörspiel des Monats Mai 2013. Kunstkopfstereophonie - Bitte mit Kopfhörer hören! Kann man Glück bauen? Besitzen wir das Eigentum oder besitzt das Eigentum uns? Ausgangspunkt des Hörspiels ist ein unbebauter Ort - eine Brachfläche. DER KAUF lädt dazu ein, sich darauf ein Stadtviertel vorzustellen und skizziert eine mögliche Zukunft der urbanen Leerstelle: In einem Viertel, das dort gebaut werden könnte, wechselt die schönste Wohnung den Besitzer. Zwei Paare Mitte Vierzig werden zu erbitterten Gegenspielern im Kampf um die Immobilie. In der rückwärts erzählten Geschichte erfährt man, wie es dazu kommen konnte. Sprecher: Sandra Hüller als Claire, Cristin König als Britta, Milan Peschel als Achim, Jan Henrik Stahlberg als Dirk, Margarita Broich als Johanna, Judith Engel als Maklerin, Peter Kurth als Lutz, Stefanie Brummer als Interessentin, Julian Kamphausen als Interessent, Kurt Nieth als Notar, Sandra Köster, Vera Kühn, Tina Pfurr und Conny Wassermann als Gymnastikkurs. In ihrer Audible-Bibliothek auf unserer Website finden Sie für dieses Hörbuch eine PDF-Datei mit zusätzlichem Material. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Sandra Hüller, Cristin König, Milan Peschel, Jan Henrik Stahlberg, Margarita Broich. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/hspk/000001/bk_hspk_000001_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 10.07.2020
Zum Angebot
Immobilienwirtschaft
79,00 € *
ggf. zzgl. Versand

" lässt keine Fragen offen "(Wohnungswirtschaft und Mietrecht)Vorteile- Das Standardwerk für den Immobilienmarkt- Lehrbuch und Nachschlagewerk in einem- Übersichtlich, systematisch aufbereitet und leicht verständlichZum WerkGondrings Lehr- und Nachschlagewerk umfasst alle wesentlichen Bereiche der Immobilienwirtschaft und eignet sich als allgemeine Einführung in einen bislang von der Betriebswirtschaftslehre vernachlässigten Wissenschaftszweig.Es berücksichtigt sowohl traditionelle als auch für die Zukunft richtungsweisende Themengebiete.Für Studierende der Immobilienwirtschaft und immobiliennaher Studienfächer stellt es somit ein grundlegendes Werk für das Studium dar, das keine Fragen offen lässt.Praktikern aus den verschiedensten Wirtschaftszeigen (Immobilien, Banken, Versicherungen, Fondsgesellschaften, Architektur- und Ingenieurbüros, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer etc.) dient "der Gondring" als umfassendes Nachschlagewerk.Der Inhalt orientiert sich am Lebenszyklus einer Immobilie, wobei besonderer Schwerpunkte auf das ganzheitliche Management von Immobilien in allen Bereichen gelegt wird:- Allgemeiner Teil- Rechtlicher Teil- Planen, Bauen, Betreiben- Vermarktung, Verwaltung und Bewirtschaftung- Die Immobilie als Asset im Portfolio- Klassische Finanzierung- Strukturierte Instrumente und Real Estate Investment Banking- Bilanzierung und Basel II/Basel III- Bewertung- Immobilienmarkt und AusbildungAutorProf. Dr. Hanspeter Gondring, Studiengangsleiter Immobilienwirtschaft ab der DHBW Stuttgart.ZielgruppeStudierende der Immobilienwirtschaft und immobiliennaher Studienfächer sowie Praktiker.

Anbieter: buecher
Stand: 10.07.2020
Zum Angebot
Immobilienwirtschaft
81,30 € *
ggf. zzgl. Versand

" lässt keine Fragen offen "(Wohnungswirtschaft und Mietrecht)Vorteile- Das Standardwerk für den Immobilienmarkt- Lehrbuch und Nachschlagewerk in einem- Übersichtlich, systematisch aufbereitet und leicht verständlichZum WerkGondrings Lehr- und Nachschlagewerk umfasst alle wesentlichen Bereiche der Immobilienwirtschaft und eignet sich als allgemeine Einführung in einen bislang von der Betriebswirtschaftslehre vernachlässigten Wissenschaftszweig.Es berücksichtigt sowohl traditionelle als auch für die Zukunft richtungsweisende Themengebiete.Für Studierende der Immobilienwirtschaft und immobiliennaher Studienfächer stellt es somit ein grundlegendes Werk für das Studium dar, das keine Fragen offen lässt.Praktikern aus den verschiedensten Wirtschaftszeigen (Immobilien, Banken, Versicherungen, Fondsgesellschaften, Architektur- und Ingenieurbüros, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer etc.) dient "der Gondring" als umfassendes Nachschlagewerk.Der Inhalt orientiert sich am Lebenszyklus einer Immobilie, wobei besonderer Schwerpunkte auf das ganzheitliche Management von Immobilien in allen Bereichen gelegt wird:- Allgemeiner Teil- Rechtlicher Teil- Planen, Bauen, Betreiben- Vermarktung, Verwaltung und Bewirtschaftung- Die Immobilie als Asset im Portfolio- Klassische Finanzierung- Strukturierte Instrumente und Real Estate Investment Banking- Bilanzierung und Basel II/Basel III- Bewertung- Immobilienmarkt und AusbildungAutorProf. Dr. Hanspeter Gondring, Studiengangsleiter Immobilienwirtschaft ab der DHBW Stuttgart.ZielgruppeStudierende der Immobilienwirtschaft und immobiliennaher Studienfächer sowie Praktiker.

Anbieter: buecher
Stand: 10.07.2020
Zum Angebot
Pink Lady Sessel/Sofa Gufram
6.490,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Pink Lady Das pinke Sofa Pink Lady das wie riesige Lippen geformt ist wird es seither auf speziellen - aber nicht nur - Magazin-Covers vorgestellt und wird immer noch in den unkonventionellsten Häusern der Welt und in den wichtigen Museen rund um den Globus gezeigt. Heute ist die Couch Pink Lady von Gufram eines der gefragtesten meist verbreiteten und gesammelten Produkte der Welt. Pink Lady ist eine neue Variante des roten Sofas Bocca das inspieriert wurde durch das Portrait von Mae West aus dem Jahr 1935 des surrealen Künstlers Dalì sowie durch die heißen roten Lippen der Hollywood-Stars gelang den Architekten von Studio 65 ein Meisterwerk das zum Kultobjekt werden sollte. Pop-DNA eine sinnliche und provokative Seele feminin und elegant. Pink Lady kommt mit einem neuen Lippenstift in einer glamouröseren und modischeren Farbe - Fuchsia - was sie zu einem Sofa macht das noch mehr zum Gegenstand von Gesprächen wird; der ideale Rahmen für eine spektakuläre glitzernde Moderne. Seit 2008 gibt es Pink Lady als neue Version von Bocca genau so wie Dark Lady. Ein Sofa rebellisch ganz schwarz und mit einem übergroßen Piercing - ist die transgressive Interpretation mit einer ausgeprägten gotischen Neigung. Voluptuös und von großer Wirkung zeigt Dark Lady ihren Rock Spirit. Um seine ersten 50 Jahre Arbeit im Jahr 2016 zu feiern führt Gufram eine spezielle limitierte Serie von nur fünfzig Bocca-Sofas ein. Die neue GOLD-Edition die sich an den roten Lippen der Hollywood-Diven inspiriert unterstreicht ihre ikonische Form und unterstreicht das wichtige Wahrzeichen der Marke und bereichert ein Objekt das in den schönsten Häusern und wichtigsten Museen der Welt zu sehen ist. Der kreative Kopf hinter dem Becca Sofa ist das Architektenstudio "Studio 65" Das Studio65 ist ein Studio für Architektur Innenarchitektur Kunst in Turin Italien. Es wurde von Franco Audrito ins Leben gerufen und besteht inzwischen aus 25 Mitarbeitern. Im Laufe des Jahres 1965 begann eine Gruppe von Architekturstudenten zu denken dass sie Architekten werden wollten wenn sie erwachsen waren. Nachdem sie jedoch der erwachsenen Welt (architektonisch oder anderweitig) begegnet waren beschlossen sie dass sie obwohl sie Architekten werden wollten keine Erwachsenen werden wollten. Um ihren Traum wahr werden zu lassen und nach dem Vorbild von Peter Pan bauten sie ihre eigene kleine glückliche Insel und nannten sie Studio65. Diese jungen Architekturstudenten waren auch Maler die mit kräftigen Farben malten. Wie alle jungen Leute liebten sie das Leben in dem Maße in dem sie bereit waren zu kämpfen um eine gerechtere Welt zu schaffen in der Phantasie und ihre Ausdrucksform einen Raum finden und geschätzt werden konnten. Sie liebten amerikanische Pop Art und Filme aus dem New America Cinema der Nouvelle Vague und der italienischen Avantgarde; Carmelo Bene Lonesco Beckett und das Living Theatre. Sie hörten Rock- und Jazzmusik und lasen Mayakovsky Marcuse Montale und Asor Rosa Tafuri und Simone de Beauvoir. In den ersten Jahren ihrer beruflichen Tätigkeit - zwischen 1969 und 1972 - lagen die Arbeitsangebote vor allem in den Bereichen Innenarchitektur und Dekoration. Studio65 bevölkert von einer beträchtlichen Gruppe von frisch graduierten Architekten - und von Studenten und Künstlern besucht - fand den Weg ihre Phantasie in einem Projekt auszudrücken und dem Kunden und der Kulturwelt einen Hauch von Ironie und kritischem Zugang im Design zu bieten. Das Team entwirft seit über 50 Jahren und kreiert in verschiedenen Ländern der Welt alles was mit der Lebenswelt zu tun hat "vom Löffel bis zur Stadt" vom Design von mobilen Objekten für das Zuhause bis hin zum Interieur von Villen und Palästen Büros und Resorts Architekturprojekten illustre Residenzen Bürogebäuden Türmen Kongresszentren und Auditorien Tourismuszentren Hotels bis hin zur Gestaltung ganzer Stadtteile und Bildungsparks. Mit anderen Worten: Studio65 entwirft Räume für das Leben um die Qualität der Zukunft zu verbessern von der sie profitieren. Für ihre Projekte können sie Dienstleistungen erbringen für zum Beispiel komplette Architektur. Das heißt vom Konzeptdesign bis zur Produktion von allen Detailzeichnungen. Oder für eine komplette Innenarchitektur dabei erbringen sie ein kundenspezifisches Design von Möbeln und Einrichtungsgegenständen. Hersteller des Pink Lady Sofa ist die Firma "Gufram" aus Italien Gufram wurde 1966 als Marke aus dem kreativen Labor für moderne Möbelproduktion der Fratelli Gugliermetto Stuhlmacherei in Grosso Turin geboren. Beeinflusst in der avantgardistischen Kunst der frühen 60er Jahre in Turin und den radikalen architektonischen Experimenten jener Jahre begannen die Brüder Gugliermetto mit der Unterstützung von aufstrebenden Künstlern und Architekten der damaligen Zeit neue Formen und neue Materialien für die Produktion von Designprojekten zu studieren . Die Verwendung von Polyurethan als beleidigendes Material in der Transportindustrie um 1970 und die Definition des Systems der Kaltpressung ermöglichten es Gufram langlebige revolutionäre Sitzmöbel wie das Pink Lady Sofa herzustellen die Pop Art die mit Polyurethanschaumstoff gepolstert sind verschönern. Seit 1965 folgt Gufram der künstlerischen Leitung von Giuseppe Raimondi (Designer) der für verschiedene Produkte signiert und hilft dem Unternehmen andere Künstler und Architekten in die Gestaltung und Planung der frühen Produkte und Prototypen des Unternehmens einzubeziehen. Im Jahr 1968 präsentiert Gufram seine Produkte unter dem Namen Multipli (industriell reproduzierte Kunstobjekte in limitierter Auflage - wie auch der Cactus) in der XIV. Triennale in Mailand mit großem Erfolg bei Publikum und Presse die das Unternehmen ermutigt mit seiner Philosophie und Produktionsmethode weiter zu gehen bis zu diesem Moment erforscht. Die internationale Einweihung findet 1972 statt mit einer dem italienischen Design gewidmeten Ausstellung mit dem Titel "Italien: Die neue heimische Landlandschaft" kuratiert von Emilio Ambasz inszeniert im Museum of Modern Art (MOMA) in New York wo sie erstmals ausgestellt werden und später verschiedene Multipli für die permanente Sammlung des Museums erworben. Von diesem Moment an Gufram Produkte offiziell in die Geschichte des Designs und in der Hauptsammlung von anerkannten europäischen und amerikanischen Museen wie dem Metropolitan Museum of Art von New York dem Vitra Design Museum der ständigen Sammlung der Triennale von Mailand das Centre Pompidou in Paris und das Kunstmuseum von Denver in den USA. Über 30 Jahre hinweg implementiert Gufram seinen Produktkatalog mit neuen Kooperationen und behält seinen Hauptsitz im Piemont bis 2005 als die Immobilie an die Poltrona Frau Gruppe verkauft wird die die Marke bis Ende 2011 führt. Seit den letzten Monaten des Jahres 2011 nachdem sie von Unternehmern der Branche gekauft wurden die zur Wiederbelebung einer historischen Marke italienischen Designs beitragen wollen kehrt die Marke nach Piemont zurück und siedelt sich im neuen Hauptsitz von Barolo Piemont an. In dieser Zeit ist auch zusammen mit Paul Smith die Wiederauflebung des Cactus als Metacatus entstanden. Die Version des Pink Lady Sofa wurde 2008 von Studio 65 für Gufram Italien entworfen. Sie ist eine neue Variante des ausgefallenen Bocca Sofas in pink.

Anbieter: designwebstore
Stand: 10.07.2020
Zum Angebot
Dark Lady Sessel/Sofa Gufram
7.490,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Dark Lady Das schwarze Sofa Dark Lady das wie riesige Lippen geformt ist wird es seither auf speziellen - aber nicht nur - Magazin-Covers vorgestellt und wird immer noch in den unkonventionellsten Häusern der Welt und in den wichtigen Museen rund um den Globus gezeigt. Heute ist die Couch Dark Lady von Gufram eines der gefragtesten meist verbreiteten und gesammelten Produkte der Welt. Dark Lady ist eine neue Variante des roten Sofas Bocca das inspieriert wurde durch das Portrait von Mae West aus dem Jahr 1935 des surrealen Künstlers Dalì sowie durch die heißen roten Lippen der Hollywood-Stars gelang den Architekten von Studio65 ein Meisterwerk das zum Kultobjekt werden sollte. Pop-DNA eine sinnliche und provokative Seele feminin und elegant. Dark Lady rebellisch ganz schwarz und mit einem übergroßen Piercing - ist die transgressive Interpretation mit einer ausgeprägten gotischen Neigung. Voluptuös und von großer Wirkung zeigt Dark Lady ihren Rock Spirit. Seit 2008 gibt es Dark Lady als neue Version von Bocca genau so wie Pink Lady. Pink Lady kommt mit einem neuen Lippenstift in einer glamouröseren und modischeren Farbe - Fuchsia - was sie zu einem Sofa macht das noch mehr zum Gegenstand von Gesprächen wird; der ideale Rahmen für eine spektakuläre glitzernde Moderne. Um seine ersten 50 Jahre Arbeit im Jahr 2016 zu feiern führt Gufram eine spezielle limitierte Serie von nur fünfzig Bocca-Sofas ein. Die neue GOLD-Edition die sich an den roten Lippen der Hollywood-Diven inspiriert unterstreicht ihre ikonische Form und unterstreicht das wichtige Wahrzeichen der Marke und bereichert ein Objekt das in den schönsten Häusern und wichtigsten Museen der Welt zu sehen ist. Der kreative Kopf hinter dem Dark Lady Sofa ist das Architektenstudio "Studio 65" Das Studio65 ist ein Studio für Architektur Innenarchitektur Kunst in Turin Italien. Es wurde von Franco Audrito ins Leben gerufen und besteht inzwischen aus 25 Mitarbeitern. Im Laufe des Jahres 1965 begann eine Gruppe von Architekturstudenten zu denken dass sie Architekten werden wollten wenn sie erwachsen waren. Nachdem sie jedoch der erwachsenen Welt (architektonisch oder anderweitig) begegnet waren beschlossen sie dass sie obwohl sie Architekten werden wollten keine Erwachsenen werden wollten. Um ihren Traum wahr werden zu lassen und nach dem Vorbild von Peter Pan bauten sie ihre eigene kleine glückliche Insel und nannten sie Studio65. Diese jungen Architekturstudenten waren auch Maler die mit kräftigen Farben malten. Wie alle jungen Leute liebten sie das Leben in dem Maße in dem sie bereit waren zu kämpfen um eine gerechtere Welt zu schaffen in der Phantasie und ihre Ausdrucksform einen Raum finden und geschätzt werden konnten. Sie liebten amerikanische Pop Art und Filme aus dem New America Cinema der Nouvelle Vague und der italienischen Avantgarde; Carmelo Bene Lonesco Beckett und das Living Theatre. Sie hörten Rock- und Jazzmusik und lasen Mayakovsky Marcuse Montale und Asor Rosa Tafuri und Simone de Beauvoir. In den ersten Jahren ihrer beruflichen Tätigkeit - zwischen 1969 und 1972 - lagen die Arbeitsangebote vor allem in den Bereichen Innenarchitektur und Dekoration. Studio65 bevölkert von einer beträchtlichen Gruppe von frisch graduierten Architekten - und von Studenten und Künstlern besucht - fand den Weg ihre Phantasie in einem Projekt auszudrücken und dem Kunden und der Kulturwelt einen Hauch von Ironie und kritischem Zugang im Design zu bieten. Genau dies erkennt man an dem ausgefallenen Dark Lady Sofa. Das Team entwirft seit über 50 Jahren und kreiert in verschiedenen Ländern der Welt alles was mit der Lebenswelt zu tun hat "vom Löffel bis zur Stadt" vom Design von mobilen Objekten für das Zuhause bis hin zum Interieur von Villen und Palästen Büros und Resorts Architekturprojekten illustre Residenzen Bürogebäuden Türmen Kongresszentren und Auditorien Tourismuszentren Hotels bis hin zur Gestaltung ganzer Stadtteile und Bildungsparks. Mit anderen Worten: Studio65 entwirft Räume für das Leben um die Qualität der Zukunft zu verbessern von der sie profitieren. Für ihre Projekte können sie Dienstleistungen erbringen für zum Beispiel komplette Architektur. Das heißt vom Konzeptdesign bis zur Produktion von allen Detailzeichnungen. Oder für eine komplette Innenarchitektur dabei erbringen sie ein kundenspezifisches Design von Möbeln und Einrichtungsgegenständen. Hersteller des Dark Lady Sofa ist die Firma "Gufram" aus Italien Gufram wurde 1966 als Marke aus dem kreativen Labor für moderne Möbelproduktion der Fratelli Gugliermetto Stuhlmacherei in Grosso Turin geboren. Beeinflusst in der avantgardistischen Kunst der frühen 60er Jahre in Turin und den radikalen architektonischen Experimenten jener Jahre begannen die Brüder Gugliermetto mit der Unterstützung von aufstrebenden Künstlern und Architekten der damaligen Zeit neue Formen und neue Materialien für die Produktion von Designprojekten zu studieren . Die Verwendung von Polyurethan als beleidigendes Material in der Transportindustrie um 1970 und die Definition des Systems der Kaltpressung ermöglichten es Gufram langlebige revolutionäre Sitzmöbel wie das Dark Lady Sofa herzustellen die Pop Art die mit Polyurethanschaumstoff gepolstert sind verschönern. Seit 1965 folgt Gufram der künstlerischen Leitung von Giuseppe Raimondi (Designer) der für verschiedene Produkte signiert und hilft dem Unternehmen andere Künstler und Architekten in die Gestaltung und Planung der frühen Produkte und Prototypen des Unternehmens einzubeziehen. Im Jahr 1968 präsentiert Gufram seine Produkte unter dem Namen Multipli (industriell reproduzierte Kunstobjekte in limitierter Auflage - wie auch der Cactus) in der XIV. Triennale in Mailand mit großem Erfolg bei Publikum und Presse die das Unternehmen ermutigt mit seiner Philosophie und Produktionsmethode weiter zu gehen bis zu diesem Moment erforscht. Die internationale Einweihung findet 1972 statt mit einer dem italienischen Design gewidmeten Ausstellung mit dem Titel "Italien: Die neue heimische Landlandschaft" kuratiert von Emilio Ambasz inszeniert im Museum of Modern Art (MOMA) in New York wo sie erstmals ausgestellt werden und später verschiedene Multipli für die permanente Sammlung des Museums erworben. Von diesem Moment an Gufram Produkte offiziell in die Geschichte des Designs und in der Hauptsammlung von anerkannten europäischen und amerikanischen Museen wie dem Metropolitan Museum of Art von New York dem Vitra Design Museum der ständigen Sammlung der Triennale von Mailand das Centre Pompidou in Paris und das Kunstmuseum von Denver in den USA. Über 30 Jahre hinweg implementiert Gufram seinen Produktkatalog mit neuen Kooperationen und behält seinen Hauptsitz im Piemont bis 2005 als die Immobilie an die Poltrona Frau Gruppe verkauft wird die die Marke bis Ende 2011 führt. Seit den letzten Monaten des Jahres 2011 nachdem sie von Unternehmern der Branche gekauft wurden die zur Wiederbelebung einer historischen Marke italienischen Designs beitragen wollen kehrt die Marke nach Piemont zurück und siedelt sich im neuen Hauptsitz von Barolo Piemont an. In dieser Zeit ist auch zusammen mit Paul Smith die Wiederauflebung des Cactus als Metacatus entstanden. Die Version des Dark Lady Sofa wurde 2008 von Studio 65 für Gufram Italien entworfen. Sie ist eine neue Variante des ausgefallenen Bocca Sofas in schwarz.

Anbieter: designwebstore
Stand: 10.07.2020
Zum Angebot